Impressum

Firmensitz

PLANORG (UG)
Bonner Straße 73
53501 Grafschaft
Germany
T +49 2181 7589448 Zentrale
F +49 2181 7589449 Fax
info@plan-org.de

Sekretariat
Heike Rehmann
info@plan-org.de

Buchhaltung
Silvia Eich
buchhaltung@plan-org.de

Vertreten durch den Geschäftsführer: Jörg M. Sommer (Owner, CEO, CFO)

Registergericht: Amtsgericht Koblenz
Registernummer: HRB 24204

Finanzamt Bad Neuenahr-Ahrweiler
Steuernummer: 01/665/15025
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 292923436

Am Nürburgring

Outdoor & Offroad Center am Nürburgring
An der K72, T7
53520 Müllenbach
Germany
M +49 151 18977811 Hotline
F +49 2181 7589449 Fax
info@plan-org.de

Höhe: 558 Meter

Breitengrad 50.323628
Längengrad 6.938682

Breitengrad N 50° 19`25.061″
Längengrad O 6° 56`19.253″

Marken

PLANORG® ist eine, beim Deutschen Patent- und Markenamt, eingetragene Marke. Weitere Marken von PLANORG sind:

OFFROADWERK
Outdoor & Offroad Center am Nürburgring
Outdoor am Nürburgring
Offroad am Nürburgring
Bogensport am Nürburgring
infokanal am nürburgring
Talk About Dogs
emf event media factory

Verantwortlicher im Sinne des § 55 RStV & § 5 I Nr. 1 TMG sowie des §10 Abs.3 Mediendienste-Staatsvertrag ist Jörg M. Sommer. Angaben gemäß Telemediengesetz (TMG), RundfunkStaatsVertrag (RStV), Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV).

PLANORG Geschäftsbedingungen
Diese Geschäftsbedingungen regeln die Nutzung unserer Dienstleistungen und Internetseiten der PLANORG sowie dessen Marken.

§ 1 Datenschutz
Die PLANORG verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Aufgabe, Ihrem Projekt und Ihrer Bestellung. Ihre E-Mail-Adresse wird für eigene Werbezwecke genutzt. Sie werden über Neuigkeiten, aktuelle Angebote, Aktionen und Termine per E-Mail informiert. Bei der Datenverarbeitung verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Abwicklung verwendet. Adress- und Bestelldaten werden für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist. Sie können die Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung widersprechen. Wir verweisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

§ 1.1 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

§ 1.2 Erfassung und Weitergabe von Informationen
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

§ 1.3. Verwendung der erfassten Informationen
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

§ 2 Urheberrecht
Die durch PLANORG erstellten Texte, Layouts und eigene Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Inhabers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von der PLANORG erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend prüfen und ggf. entfernen. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme an unseren Veranstaltungen, Kursen, Erlebnissen usw. erklären Sie sich mit dem Fotografieren und Veröffentlichen der Bildnisse nach § 22 KunstUrhG einverstanden. Wünschen sie dies ausdrücklich nicht, ist uns dies vorher schriftlich mitzuteilen. Das Urheberrecht an allen von der PLANORG und / oder ihren beauftragten Dritten erstellten Vorschlägen, Konzepten, Produktionsplänen, Gestaltungen, Layouts, Grafiken, Zeichnungen, Texten und sonstigen Unterlagen ist durch den Auftraggeber und von Dritten zu wahren und darf nur im vereinbarten Vertragsumfang genutzt werden. Weitergehende Nutzungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch die PLANORG und / oder der Urheber.

§ 3 Haftungsausschluss
Die Inhalte unserer Internet- und Facebookseiten werden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Unsere Internetseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

§ 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Leistungen der PLANORG und deren Marken, die vom Kunden beauftragt werden. Abweichenden Bedingungen durch den Auftraggeber wird widersprochen. Mit Beauftragung der PLANORG durch den Kunden erkennt der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf Wunsch, nach Art und Weise der Beauftragung sowie Projekts, anzufordern. Der Kunde beauftragt die PLANORG mit den Vertragsleistungen entsprechend des letzten Angebots. In der Regel erstrecken sich die Vertragsleistungen auf die Beratung, Planung, Organisation sowie Durchführung von Veranstaltungen und Projekten. Der PLANORG ist es gestattet, zur Erbringung ihrer Vertragsleistungen Unteraufträge an Dritte zu vergeben. Mit dem Kunden vereinbarten Leistungsumfang tritt die PLANORG gegenüber Dritten als Leadagentur oder Generalunternehmer auf. Der Abschluss der Einzelverträge erfolgt, wenn nicht anders vereinbart, unmittelbar zwischen der PLANORG und den Dritten. Zwecks einer reibungslosen Durchführung des Auftrages oder Projekts, verpflichtet sich der Kunde, die Kommunikation mit Dritten ausschließlich durch und über die PLANORG erfolgen zu lassen. Eine direkte Kontaktaufnahme des Auftraggebers mit eventuellen Dritten unter Ausschluss der PLANORG ist nicht vorgesehen.

§ 4.1 Die Nutzungsrechte
für vom Auftraggeber abgelehnte oder nicht ausgeführte Versionen / Entwürfe verbleiben bei den Urhebern. Nutzt der Auftraggeber die Versionen / Entwürfe, außerhalb oder nach Beendigung dieses Vertrages, so ist eine gesonderte Honorarabsprache zu angemessenen Bedingungen zu treffen. Der Auftraggeber zahlt die im Angebot / Vertrag aufgeführten und beauftragten Vergütungen. Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Rechnung ist vorab bzw. zahlbar nach Rechnungserhalt auszugleichen. Ab bestimmter Beträge können die Kosten in Raten bezahlt werden. Die erste Rate in Höhe von 50% der Gesamtsumme ist vorab nach Rechnungserhalt durch Überweisung zu leisten. Diese Vorauszahlung ist wesentlicher Vertragsbestandteil. Der Auftraggeber erhält eine entsprechende Akontorechnung. Die Endabrechnung über den Restbetrag zzgl. aller variabler Kosten, die ggf. nicht in der Kostenschätzung / Kostenübersicht erfasst worden sind, wird im Anschluss gestellt. Dieser Betrag wird zehn Tage nach Abschluss der Beauftragung, Veranstaltung oder Projekts zur Zahlung fällig. Leistungen, die nicht im Angebot enthalten sind, werden nur gegen gesonderte Vergütung erbracht.

4.2 Bei der Einlösung von Geschenkgutscheinen, Tickets oder Erlebnisse ist bitte folgendes zwingend zu beachten. Etwaige Beherbergungsleistungen sind im Gutschein nicht enthalten, außer dies ist vorher ausdrücklich geregelt. Die Kostenübernahme von Beherbergungsleistungen bei Verschiebung eines Termins ist ausgeschlossen. Die PLANORG und dessen Marken übernehmen keinerlei Kosten. Bitte bringen Sie zu Ihrem Erlebnis unbedingt den für die Buchung eingesetzten Gutschein / Ticket mit. Sollten Sie diesen nicht dabei haben, sind wir mittlerweile angehalten den Betrag vorab in bar vor Ort einzuziehen, bis uns der Gutschein vorliegt. Die PLANORG und dessen Marken sind rechtzeitig über ihren etwaigen Terminverschiebungen, mindestens sieben Tage vor Termin, schriftlich zu unterrichten. Im Falle von ihrer Terminverschiebung oder Absage können Gebühren von uns entstehen. Erscheinen Sie zu einem gebuchten Termin nicht, verfällt der für die Inanspruchnahme dieses Erlebnis eingesetzte Gutschein / Ticket und der sich hieraus ergebende Leistungsanspruch zu 100% ersatzlos. Dies gilt auch für verspätete Teilnehmer. Grundsätzlich wird der Gutschein / Ticket abgerechnet, wenn Sie nicht oder zu spät erscheinen. Eine Absage muss mindestens sieben Tage vor dem Erlebnis erfolgen. Beispiel, der Event ist am Samstag, dann muss die Absage am vorherigen Samstag erfolgen, da wir ansonsten keine zeitliche Möglichkeit erhalten, einen möglichen Ersatz an Teilnehmern zu finden. Sollte kein Ersatz gefunden werden, so verfällt Ihr Gutschein / Ticket. Findet sich ein Ersatz für Ihre Teilnahme so behält Ihr Gutschein / Ticket seine Gültigkeit. Bei höherer Gewalt wie bei Naturgewalten: Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Erdsenkung, Erdrutsch usw. kann aus Sicherheitsgründen der Event, das Erlebnis, auch während der Aktionen, abgesagt oder abgebrochen werden. Gutscheine und Tickets verlieren in diesem Fall ihre Gültigkeit bzw. das Erlebnis kann nicht nachgeholt werden. Es erfolgt keine Erstattung. Bei Erlebnissen an Rennstrecken können kurzfristige Änderungen bis hin zur Absage, zum Beispiel durch geänderte Umstände von Infrastrukturen, erfolgen. Hier sind wir abhängig von der entsprechenden Rennstrecke, externen Veranstaltern und Großveranstaltungen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Ihre krankheitsbedingte Absage ist nur mit einer gültigen Krankmeldung nachweisbar. In diesem Fall behält Ihr Gutschein / Ticket seine Gültigkeit. Sollten Sie verkehrsbedingt den Termin nicht wahrnehmen können, so verliert in diesem Fall Ihr Gutschein / Ticket seine Gültigkeit bzw. das Erlebnis kann nicht nachgeholt werden. Es erfolgt keine Erstattung. Sie erhalten per Email, ca. sechs Tage vorher, eine nochmalige Terminbestätigung zu Ihrem Erlebnis und eine Wegbeschreibung als pdf-Anlage. Sollten Sie diese Email und / oder Wegbeschreibung nicht erhalten, melden Sie sich bitte frühzeitig unter +49 151 18977811 oder an info@plan-org.de. Sie erhalten zwei Tag vorher nochmals einen Anruf für weitere Informationen und Abstimmungen. Sollten Sie diesen Anruf nicht erhalten, sind Sie verpflichtet sich unter der Rufnummer +49 151 18977811, +49 157 71964481 oder per E-Mail an info@plan-org.de zu melden. Für jedes Erlebnis ist eine Mindestteilnehmerzahl nötig. Sollte die Mindestteilnehmerzahl mal nicht erfüllt sein, behalten wir uns vor, das Erlebnis auch kurzfristig zu verlegen. Selbstverständlich werden Sie vorher von uns darüber schriftlich informiert. Für die Terminvereinbarung benötigen wir Vor- und Zuname sowie eine Mobilrufnummer, worunter wir Sie erreichen können. Bitte erwähnen Sie dies von Beginn an im Schriftverkehr. Wir empfehlen zu Ihrem Erlebnis ca. 30 Minuten vorher vor Ort zu sein. Verspätungen werden nicht berücksichtigt bzw. werden zeitlich nicht “drangehangen”. Für die Durchführung der Aktion und im Falle von Terminverschiebungen gelten unsere Bestimmungen. Terminvereinbarungen sind nur schriftlich per Email zulässig.

§ 4.3 Foto und Film
Wir sind berechtigt, Foto-, Ton- und Filmmaterial aufzunehmen und hierüber alleine und unentgeltlich zu verfügen sowie zu veröffentlichen. Sollte dies von Ihnen nicht gewünscht sein, ist uns dies bitte vorher schriftlich mitzuteilen. Bei jeder Veranstaltung weisen wir vorher ausdrücklich darauf hin. Je nach Veranstaltung ist dies ein grundsätzlicher Punkt, der auch in der Enthaftungserklärung aufgeführt und unterzeichnet ist. Ebenso teilen Sie dies bitte Zuschauern und Event-Teilnehmern mit. Unsere Bilder, Fotos und Grafiken sind von iStock, Fotolia, kooperierenden Fotografen, von unseren Partnern, aus eigener Produktion und Mitarbeitern. Dies gilt auch für alle anderen Internetseiten von PLANORG.

§ 4.4 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den Vertrag Geschenkgutschein von PLANORG zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses (im Falle eines Dienstleistungsvertrages), an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns der PLANORG UG, Bonner Straße 73, 53501 Grafschaft, Telefax: +49 2225 8386997 oder per E-Mail an info@plan-org.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§ 5 Verbraucherstreitbeilegung
Für Streitigkeiten aus Verbraucherverträgen können Verbraucher und Unternehmer die Hilfe staatlicher oder staatlich anerkannter Schlichtungsstellen in Anspruch nehmen. Das am 1. April 2016 in Kraft getretene Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) legt den Grundstein für den Ausbau der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten. Sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmer werden neue niedrigschwellige Möglichkeiten der Konfliktbeilegung geschaffen. Verbraucherinnen und Verbraucher können bei Streitigkeiten – etwa über Mängel von Produkten oder Dienstleistungen – in einem einfachen, unbürokratischen und für sie regelmäßig kostenfreien Verfahren versuchen, eine Schlichtung zu erreichen. Häufig führt die Schlichtung dann zügig zu einer einvernehmlichen Lösung und erspart den Beteiligten damit den Weg zu den Gerichten. Das Angebot der außergerichtlichen Streitbeilegung ergänzt den gerichtlichen Rechtsschutz, der durch das vorgeschlagene Gesetz nicht beschränkt wird. Die Teilnahme an den Streitbeilegungsverfahren durch die PLANORG und dessen Marken ist freiwillig. Eine Festlegung auf bestimmte Konfliktbeilegungsverfahren ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Die Schlichtungsstellen können diese in ihren Verfahrensordnungen selbst bestimmen. Wir als PLANORG signalisieren durch unsere Teilnahme an Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung ein besonders kundenfreundliches Interesse an Konfliktlösungen. Dadurch wollen wir Kundenbeziehungen erhalten, unseren Service verbessern und uns von der Konkurrenz abheben. Mit der Schlichtung wollen wir einen wichtigen Beitrag zu Kundenzufriedenheit und Kundenbindung leisten. PLANORG und dessen Marken nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle teil. Für uns ist die Allgemeine Schlichtungsstelle nach § 43 Absatz 1 VSBG zuständig. Die Allgemeine Schlichtungsstelle „Zentrum für Schlichtung e.V.“ hat ihren Sitz in Kehl und ist erreichbar über www.verbraucher-schlichter.de.

§ 6 Rechtswahl und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Der Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der PLANORG.

§ 7 Form von Erklärungen
Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie PLANORG und dessen Marken gegenüber abgeben, bedürfen der Textform nach § 126b BGB.

§ 8 Änderung dieser Geschäftsbedingungen
PLANORG und dessen Marken behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Unsere Internetseiten wurden und werden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und aktualisiert. Trotzdem kann keine Gewähr für eine Fehlerfreiheit und Genauigkeit der darin enthaltenen Informationen übernommen werden.