ROTE LISTE EVENT

Nachgefasst
Werte & Co in der Veranstaltungsbranche

Vielen Dank für die vielen persönlichen Mitteilungen zum meinem Beitrag „Werte & Co“. Letztendlich wurde mir unter vorgehaltener Hand recht gegeben. Agenturen und Eventprofis sind bei aktuellen Themen selten um einen Kommentar verlegen. Doch beim Thema Werte & Co. blieb es auffällig ruhig – sehr ruhig. Fazit aus den Begründungen: Man traut sich öffentlich nicht, diesem Thema eine Plattform zu geben. Natürlich nicht, wenn man nur ehrenwertes kommuniziert. Kritik in der Szene ist nicht gewollt.

ROTE LISTE EVENT
Eventlandschaft, alles CHIC & FEIN

Rückblickend erlebe ich als Berater für Locations und Agenturen, nach dem ersten Quartal 2016, eine bisher nicht dagewesene Kultur im Umgang miteinander. Das bisherige Highlight, eine Leadagentur, im Auftrag eines Automobilherstellers, kopiert ein erstelltes Verkäuferkonzept 1:1 auf ihr CI und verkauft es dem Automobilhersteller als eigene Kreation. Nicht genug der Höflichkeit, teilt man den Kollegen mit, dass die Veranstaltung vom Hersteller abgesagt wurde. Obwohl die Veranstaltung stattfindet! Ein Missverständnis.

Weiterhin freut es einen, Veranstaltungskaufleute und Eventmanager zu erleben, die sich gerne auf einer Augenhöhe unterhalten. Junior „Project“ Manager, die mit einer Berufserfahrung aus 80 Jahren alte Kernkompetenzen belehren. Namhafte Firmen, die mit ihren Agenturen auf wertschöpfende Art und Weise umgehen.

Bitte! Klopfen wir uns in der Branche weiterhin „ehrlich“ und gegenseitig auf die Schultern. Versprechen Richtlinien für den Kodex, kommunizieren heldenhaftes über soziale Netze und selbstverständlich feiert sich die Szene selbst.

Letztendlich, wenn es um den Auftrag das Geld geht, verlieren WERTE & CO. ganz plötzlich an WERT. Früher kamen Werte, Moral und Ethik aus einer inneren Einstellung heraus. Heute braucht es für Werte & Co. Veranstaltungen, Workshops, Fort- und Weiterbildungen.

By | 2018-05-12T12:04:07+00:00 April 14th, 2016|JS #EinGrußvomSchreibtisch|0 Comments

About the Author: