BLA BLA VERANSTALTUNGSBRANCHE
UND DIE SPREU VOM WEIZEN

Mittlerweile werten Vertreter aus der Branche die Corona Situation als „schwierige Zeiten“. Die Branche ist nicht in schwierigen Zeiten. Die Branche schließt gerade hinter sich zu!

Viele Unternehmen geben nur nicht zu, dass diese kurz vor der Schließung stehen. Es wird zu sinnlosen Petitionen aufgerufen. Kredite werden vermittelt. Geschäftsführer, die die Inside-out-Tradition leben schicken ihre Vertriebsmitarbeiter in die Kurzarbeit. Das Marketing wird eingestellt. Alles verschwendete Energien. Vertriebsmarketing kennt keinen Shutdown. Sichtbar bleiben, noch sichtbarer werden. Bei aller Digitalisierung, wieder für das „Analoge Leben“ vorbereitet sein. Agieren im Marketing, in die Offensive bei Kundengewinnung und Kundenbindung gehen. Einige Unternehmen machen es richtig. Diese streichen Exit. Setzen Entry!

UND, in der Krise zeigt es sich „die Spreu vom Weizen“. Loyale Mitarbeiter die sich mit dem Unternehmen identifizieren, verständnisvolle Dienstleister und Vertragspartner. Nach der Krise wird es die Zeit geben, Unerwünschtes vom Erwünschten zu trennen.