Erlebnisbeschreibung per Social Media

Wir gehen ab 2018 mehr den Weg unsere möglichen Kunden, unsere Teilnehmer, zielgerichteter über unsere Erlebnisse zu informieren. Somit werden unsere Erlebnisbeschreibungen mit Social Media künftig noch schneller, noch einfacher und noch nachhaltiger wahrgenommen.

Der Trend VIDEO
Die Tendenz geht dahin, dass das soziale Netzwerk sich mehr auf (Live-) Videos konzentriert. Aus diesem Grund werden wir ab 2018 auch vorwiegend Videos (VLOG) mit einer Dauer von 90 Sekunden bis 3 Minuten einstellen. Das Ziel ist, unsere Community interessierter zu erreichen und auch somit noch mehr gefunden zu werden.

Erlebnisbeschreibung per PODCAST
Podcasts kommen seit 2017 aus der Nische. Fast jeder fünfte Deutsche hat bereits einen Podcast produziert und die Tendenz ist deutlich steigend. Schulz und Böhmermann haben es mit „Fest und Flauschig“ bewiesen, dass Audio-Podcasts große Aufmerksamkeiten erzielen. Podcasts werden immer häufiger gehört, weil man sie in zahlreichen Situationen nutzen kann und weil immer mehr Menschen sich keine Zeit nehmen lange Texte zu lesen. Podcasts sind somit großartig, weil man sie einfach unterwegs hören kann. Aus diesem Grund erfolgen die Produktionen unserer Erlebnisbeschreibungen per Podcast ab März 2018. Auch damit sind wir wieder Vordenker und wie gewohnt werden Kollegen uns mit dieser Idee folgen.

FACEBOOK
An Facebook führt zwar kein Weg vorbei aber unsere Teilnehmer machen nur ungefähr 10% Facebook aus. Bedeutet, dass ca. 90% unserer Teilnehmer kein Facebook nutzen. Somit ist für uns das Medium und die Bewertung über Facebook wichtig aber nicht entscheidend.

Der Ausbau von VIDEO, INSTAGRAM und PODCAST liegt ab 2018 bei uns mehr im Fokus.

By | 2018-05-12T12:03:54+00:00 Februar 6th, 2018|PLANORG|0 Comments