Eventberatung

IHR SICHERHEITSKONZEPT

FÜR IHRE EVENTLOCATION ODER IHRE VERANSTALTUNG

Sprechen wir über Ihr bestehendes oder nicht vorhandenes Sicherheitskonzept,
für Ihre Veranstaltungsstätte und rund um die Veranstaltung in Ihrer Eventlocation.

Schutz- und Hygienekonzept

Aus aktuellem Anlass sowie Verordnung, erstelle ich Ihnen ein Schutz- und Hygienekonzept für Ihre Veranstaltung. PLANORG, mit Sicherheit mehr Sicherheit und somit die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben während COVID 19.

Als Veranstalter haben Sie die Verantwortung für Ihre Teilnehmer. In diesem Zusammenhang müssen Sie als Veranstalter ein Schutz- und Hygienekonzept dem Ordnungsamt zur Vorlage der Genehmigung Ihrer Veranstaltung vorlegen. Dies in einem Zeitraum von vier bis acht Wochen vor Ihrem Veranstaltungsdatum.

Als Sachverständiger unterstütze ich Sie bei den gesetzlichen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Teilnehmer, Gäste und Kunden sowie Mitarbeiter. Dies unter Berücksichtigung von Verhältnismäßigkeit und Notwendigkeit. Dies beinhaltet auch die Abstimmung und die Beantragung der Genehmigung beim Ordnungsamt sowie weiterführende Gespräche mit dem Gesundheitsamt und den Ministerien.

Dies kann ich für Sie tun:

  • Vorherige Abstimmungen mit Behörden und Ministerien
  • Erstellung Schutz- und Hygienekonzept
  • Beantragung der Genehmigung

Das Schutz- und Hygienekonzept kann enthalten:

  • Besucherlenkungsmaßnahmen
  • Einsatzplanung für Ordnungsdienste
  • Konzeptionierung von Sicherheitsmaßnahmen
  • Verkehrslenkung
  • Flächenplanung und Lageplan
  • Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern
  • Monitoring

Mit Sicherheit mehr Sicherheit

Die Grundbestandteile können sein:

  • Beschreibung des Auftrages und der Veranstaltung
  • Festlegung der spezifischen Schutzziele
  • Gefahren- und Risikoanalyse
  • Flächen-, Besucherkapazitäten- und Fluchtwegeberechnungen
  • baulich-technische Konzeption
  • Security-Konzeption für den Sicherheits- und Ordnungsdienst
  • Kommunikationskonzeption mit Kommunikationsorganigramm
  • Krisenmanagementkonzeption
  • Räumungskonzeptionen mit Ablaufstruktogramm
  • Planunterlagen wie Flucht- und Rettungspläne, Bestuhlungspläne, Feuerwehrpläne, …

Je nach Aufgabenstellung und Umfang erfolgt dies mit spezialisierten Sachverständigenkollegen mit denen ich Ihr Sicherheitskonzept erstelle. Die darin enthaltenen Handlungsanweisungen bilden die theoretische Grundlage dafür, dass Sie möglichst alle realistisch denkbaren Gefährdungen im Vorfeld begrenzen können.

Das Sicherheitskonzept definiert für Sie aber auch Strukturen und Abläufe für einen sicheren Umgang mit unvorhergesehenen Situationen.

Es gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Planung sowie Ihre umgesetzten Maßnahmen Ihre Besucher, Gäste, Teilnehmer und Mitarbeiter bestmöglich vor körperlichen und Sie vor finanziellem und markenrechtlichem Schaden durch Gefahren schützt.

Schon mal gehört?

Haben Sie davon schon mal gehört oder in Ihrem Sicherheitskonzept gelesen?

  • Definition und/oder Prüfung der Schutzziele
  • Betrachtung der maximal möglichen Besucherzahlen
  • Vereinfachte Gefährdungs- und Risikoanalyse
  • Entwicklung geeigneter Maßnahmen
  • Sicherheits- und Ordnungsdienstkonzeption „Security-Konzept“
  • Kommunikationskonzept
  • Räumungskonzeption
  • Crowd Management Konzept
  • Räumungssimulation – je Grundszenario
  • Handlungsempfehlungen in die Sicherheitskonzeption
  • Digitaler Grundplan
  • Bestuhlungs- und Rettungswegepläne
  • Fortschreibung Ihrer Sicherheitskonzepte

Fehlt in Ihrem Sicherheitskonzept einer der oben genannten Punkte? Lassen Sie uns darüber reden!

Mehr Sicherheit durch:

  • Sicherheits­beratung
  • Sicherheits­­konzept
  • Sicherheits­koordination

Wissen Sie, wann Sie Veranstalter sind?

Denn der Betreiber einer Versammlungsstätte oder Eventlocation kann auch Veranstalter sein oder werden, ohne dass Sie dies direkt bemerken.