RISIKOMANAGEMENT

im Zuge der Corona Krise

RISIKOMANAGEMENT UND KRISENMANAGEMENT 

MEIN ANGEBOT

Klartext: Kunden versuchen mit ihrem Steuerberater und oder Rechtsanwalt die Herausforderungen selbst zu lösen. Im Härtefall will man diese wegen Kosteneinsparung nicht beauftragen und man hangelt sich selbst durch.

Meine Unterstützung.

Somit mein Angebot als: Berater, Interim Manager, Unterstützer

  • Sie zahlen erst, nachdem sich die Corona Krise langsam beruhigt
  • Vor Ort Einsätze, Fahrkosten und mögliche Übernachtungskosten, werden vorab beglichen
  • Vor dem Mandat sende ich Ihnen eine Verschwiegenheitserklärung zu

Meine Unterstützung erfolgt per Video- und Telefonkonferenz, soweit es die Corona Einschränkungen gibt.

RISIKOMANAGEMENT UND KRISENMANAGEMENT 

MEINE UNTERSTÜTZUNG

Welches Unternehmen ist auf solch eine Krise vorbereitet. In meinem Kundenkreis keiner. Somit heißt es jetzt im Management Notfallpläne ausarbeiten.

  • Schnell reagieren
  • Schaden minimieren
  • Kunden pflegen

Also braucht es jetzt Maßnahmen aber vorweg:

  • Was sind Ihre größten Schwierigkeiten und welche Folgen erwarten Sie?
  • Wie hat sich Ihre Zielplanung verändert?
  • Welche Dienstleitungen müssen aufrechterhalten werden?
  • Welche Leistungen können runtergefahren werden?

Vermeiden Sie chaotische Zustände und lassen Sie uns die Zuständigkeiten, Organisationsstruktur sowie Ressourcen klären. Maßnahmen werden ruhig und koordiniert umgesetzt.

RISIKOMANAGEMENT UND KRISENMANAGEMENT 

IHR KRISENSTAB

Wir erstellen eine Art Krisenstab und verschaffen somit Ihren Mitarbeitern Freiräume. Wir gehen über in ein strukturiertes somit handlungsfähiges Krisenmanagement. Wir kommunizieren Erfolge, im Unternehmen und in der Außendarstellung.

In der Krise ist vor der Krise
Hier reden wir nicht von der Nachbereitung der Krise, denn ein wichtiger Bestandteil ist jetzt im Risikomanagement für das nächste Mal vorbereitet zu sein. Bedeutet, der Krisenstab dokumentiert und legt Handlungsmaßnahmen fest. Somit auch für die Zukunft.

Mit dem jetzigen Risikomanagement wird aber auch der Weg in den normalen Betriebsablauf erfolgen. Mit einzelnen Schritten erfolgt das Alltagsgeschäft. Zum Schluss nehmen wir die Krise als Chance und lernen daraus. Wir verbessern die Prozesse und nutzen mehr die Digitalisierung.

Fazit
Krisen sind beängstigend, bedrohlich und können bis hin zerstörend sein. Kommen wir somit gestärkt aus dem Risikomanagement. Und die Risikomanagementzeit hat uns gezwungen über gewisse Dinge nachzudenken.