CORONAVIRUS Hysterie Lockerheit Vertrauen

Wegen dem Coronavirus erreichen mich aus der Branche, Locations, Agenturen und Kollegen, die unterschiedlichsten Fragen.

Diverse heutige Telefonate mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie mit dem Bundesministerium für Gesundheit hatte zur Folge, dass keine meiner Fragen beantwortet wurden. Die Weiterleitungen an andere Rufnummern waren nicht zuständig. Dokumentationen zum nach lesen gibt es aktuell noch nicht.

Der Fernsehbeitrag im ZDF Markus Lanz vom 10. März 2020 beschreibt die Situation. Der Virologe und Seuchenforscher Prof. Dr. Alexander Kekulé, äußert sich zu den neuesten Entwicklungen bei der Corona-Epidemie in Deutschland und Europa. Eine Begrenzung von 1.000 Gästen / Teilnehmern hält er und auch ich für willkürlich.

Der langjährige Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung Ökonom Hans-Werner Sinn spricht über die weitreichenden Folgen der Corona-Epidemie für Wirtschaft und Verbraucher. Und wie die Politik versagt, weil die Politik erst nach den Umfragewerten entscheidet. Auch dies wird in der Branche und bei mir so empfunden.

Das Vertrauen in Ministerien und das Robert Koch-Institut, die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und Prävention, scheint derzeit in unserer Branche nicht gegeben zu sein. Das Auftreten der Politik macht die Veranstaltungsbranche nicht zuversichtlich.

Letztendlich haben mich Prof. Dr. Alexander Kekulé Aussagen überzeugt. Darin sollte sich unsere Veranstaltungsbranche orientieren.

Mein Name ist Jörg Sommer,
ich berate Locations, Dienstleister und Unternehmen die Veranstaltungen planen.

Ich empfehle die Sendung https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-10-maerz-2020-100.html

Quelle der ZDF Sendung mit Markus Lanz: Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts.