Die Coronakrise wird unsere Veranstaltungsbranche in die Rezession treiben, daraus wird der Change erfolgen.

REZESSION. Die größte Insolvenz in Deutschland, wird durch das Coronavirus ausgelöst. Mehrere Gesellschaften haben den Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht oder die Liquidation beantragt. Ein zeitnahes gegensteuern ist nicht möglich auch weil Nothilfefonds und andere Entlastungsmaßnahmen nicht schnell genug ankommen und somit möglicherweise zu spät wirken. Morgen den 27.3.2020 beginnt die Beantragung von Förderungen und Nothilfefonds. Ob die Banken hierbei eine Hilfe sein werden bezweifele ich. Erreichte Mitteilungen beweisen, dass Banken sich sehr zurück ziehen.

Das jetzt Unternehmen wie VAPIANO und MAREDO die Situation ausnutzen ist eine Unverschämtheit. Die angeschlagenen Unternehmen waren bereits 2019 in der Schieflage. Dies am Rande kommentiert.

In einigen Wochen soll sich die Lage wohl bessern. Davon bin ich nicht überzeugt. Mich erreichen Veranstaltungsabsagen bis in den Juni 2020 rein.

Und sollte sich die Lage in einigen Wochen ändern, dürften wir in der MICE-Branche keinen Aufholeffekt haben. Alles was in direkter Verbindung mit der Veranstaltungsbranche wie Agenturen, Locations, Flugreisen, Hotellerie und Catering steht, wird nicht zeitnah eins zu eins nachgeholt. Der Umsatz ist weg.

Ich empfehle den Liquiditätsplan neu zu erstellen, das Risikomanagement weiter mit ihren Teams zu besprechen aber auch das Vertriebsmarketing nicht zu vernachlässigen. Über die Phase der „Vorbereitung Krisenkommunikation“ sind Sie hinweg. Jetzt sind Sie in der Bewältigung. Denken Sie an die Nachbereitung und dann an die Vorsorge / Vorbereitung für die nächste Krise.

CHANGE. Die endgültige Digitalisierung zieht nicht nur in der Veranstaltungsbranche ein, sondern wird nun zu 100% umgesetzt. Sehen wir es endlich als Change. Und in dieser nie dagewesen Krise zeigt sich die richtige Haltung von Arbeitgebern. Nur diese profitieren von Corona wenn die Krise abflautet. Ich spreche von Werte und Unternehmenskultur – die Basis für Identität und Stabilität, Glaubwürdigkeit sowie Loyalität. Dies ist keine Einbahnstraße sehr geehrte Mitarbeiter. Vielleicht erfolgt der Change, die Veränderung und das damit einhergehen des Umdenkens, auf beiden Seiten.

Mein Name ist Jörg Sommer,
ich berate Locations, Dienstleister und Unternehmen in der MICE-Branche