Butter bei die Fische

Ich sehe Gegebenheiten, die andere nicht sehen.
Ich spreche aus, was andere nicht aussprechen.
Ich treffe Entscheidungen, wo andere keine treffen.

Mit meinem Klartext bin ich für Unternehmen effizienter und produktiver als andere Unternehmensberater.

Auszug aus einem Interview mit einem Manager Magazin
Die Kunden sind – nicht zuletzt aufgrund der hohen Sicherheitsstandards – immer zufrieden. Einer meinte nach einer Veranstaltung: „Herr Sommer Sie stören, das ist gut, denn Sie sehen Dinge, die andere nicht sehen.“ Klingt zunächst nicht wie ein Kompliment, ist aber das höchste, das man einem Berater machen kann.

Butter bei die Fische
Ist eine ursprünglich norddeutsche Redensart und heißt: „Komm zum Wesentlichen“. Wenn jemand seine Fische in Norddeutschland mit Butter zubereiten kann, dann muss er reich sein, dass konnten sich nur reiche Menschen leisten. Auch meint man damit, dass das „etwas Vollständiges“ sei. Erst mit der Butter bei den Fischen ist das ein reiches, optimales, perfektes Gericht.

Wenn man dann sagt „Gib mal Butter bei die Fische“ heißt dies nichts anderes als „Hör mit dem Rumreden um den heißen Brei auf“, auch mit meinen Worten gesagt „Klartext auf den Punkt gebracht“.