Die Nürburg am Nürburgring

Planung und Organisation von Veranstaltungen auf und rund um „Die Nürburg“. Wir freuen uns auf eine tolle Kooperation mit „Die Nürburg“. Ab 2017 mehr dazu. 

Die Nürburg – „Schwarzer Berg“ und „Grüne Hölle“ 
Kurvenreich windet sich die alte Nordschleife des Nürburgsrings durch die endlosen Wälder der Eifel, die berühmt-berüchtigte Grüne Hölle, rund um einen Berg, der schon 954 erstmals als „mons nore“ – Schwarzer Berg erwähnt wurde. Auf einem Basaltkegel, weithin sichtbar, erhebt sich die Burg, die dem „Ring“ seinen weltberühmten Namen gab.

 

PLANORG Eventlocation Burgruine Die Nürburg

Schon seit der Römerzeit ist der Berg mit seiner Burg uraltes Siedlungsgebiet. Als Erbauer gilt allgemein Graf Ulrich von Nürburg, der 1169 erstmalig im Zusammenhang mit der Burg urkundlich erwähnt wird. Am Fuß des Berges trifft der Besucher auf die Reste der romanischen Burgkapelle.

Ein Fußweg führt durch ein mächtiges Doppeltor in die ausgedehnte Ruine. Zahlreiche Rundtürme mit Zeltdächern, durch die Burgmauer verbunden, umgeben die Kernburg, die Anfang des 13. Jahrhunderts entstanden ist sowie den mächtigen Bergfried, von dessen Plattform man einen großartigen Blick über die waldige Eifellandschaft hat.

#mehramnürburgring

Foto: Werner Basche, Sebastian Schulte, Die Nürburg und Tourist-Information Adenau.

Neue Eventlocation am Nürburgring

In Zukunft soll die Burg Nürburg stärker belebt werden. Hierfür sind verschiedene Veranstaltungen angedacht.

Von Autopräsentationen über Hochzeiten, Konzerten und Burgfesten lässte die Burg viel Platz für neue Ideen. Hier geht es zu den verschiedenen Eventflächen auf und rund um die Burg. Ergänzend der Promo-Film.

Natur erleben

Wanderungen, Karte Kompass Touren, Bogenschießen, … fragen Sie das PLANORG Outdoor Team.

PLANORG Eventlocation Die Nürburg Land

#mehramnuerburgring

Die Nürburg

Planung und Organisation von Veranstaltungen
Auf und rund um die Burg
PLANORG Team

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
Telefon 02691 305122 oder über Email tourismus@adenau.de
oder unter www.hocheifel-nuerburgring.de/a-burgruine-nuerburg